Geschichte
Home / Zur Person / Impressum
Forschungsprojekt / Bücher / Texte & Themen / Materialien / Links
 Kurt Bauer  


,
 

 

 

 

 



Leopold Kunschak,
ein unbelehrbarer Antisemit


Anlässlich des 60. Todestages von Leopold Kunschak (gestorben 13. 3. 1953) veröffentliche ich im "Kommentar der anderen" des "Standard" einen Beitrag über den unbelehrbaren Antisemiten Leopold Kunschak, einen der Gründerväter der ÖVP.

Kurt Bauer: Der "Anschluss" und der Judenhass einer ÖVP-Ikone
Link zum Beitrag

Tags darauf antwortete der Salzburger ÖVP-Altlandeshauptmann und Historiker Franz Schausberger mit einen Beitrag, in dem er Karl Renner als Antisemiten hinstellte. Offensichtlich sollte damit der antisemitische Proporz zwischen den beiden Koalitionspartnern gewahrt bleiben.

Franz Schausberger: Der "Anschluss" und der Judenhass einer SPÖ-Ikone
Link zum Beitrag

Mir selbst unterstellte Franz Schausberger völlig unzutreffende parteipolitische Motive. Meine Antwort darauf:

Kurt Bauer: Parteipolitische Motivforschung auf Abwegen
Link zum Beitrag

Paul Mychalewicz veröffentliche in derselben Ausgabe des "Standard" einen Beitrag über ein häufig zu lesendes Redepassage von Kunschak aus 1945 ("Ich bin immer Antisemit gewesen und bleibe es auch weiterhin"), für das es seiner Untersuchung nach keinen "quellenmäßigen Beweis" gebe.

Paul Mychalewicz: Wie "unbelehrbar" war Leopold Kunschak wirklich?
Link zum Beitrag

Langfassung dieses Beitrages: Paul Mychalewicz: Leopold Kunschak - ein unverbesserlicher Antisemit? Quellenkritische Anmerkungen zum Antisemitismusvorwurf 1945. In: Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, Jg. 13/14 (2009/2010), Wien, Köln, Weimar 2011. S. 341-351.

Das inkriminierte Kunschak-Zitat ist von Oliver Rathkolb entdeckt und in einem Beitrag 1988 publiziert worden.
Link zum Beitrag

Thomas Albrich zitierte bereits 1994 eine Quellenstelle, laut der Kunschaks antisemitische Rede vom 14. September 1945 durch einen Bericht der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit aus 1946 bestätigt wurde (siehe Seite 7 f, Fußnote 51).
Link zum Beitrag

Rede von Leopold Kunschak in der Konstituierenden Nationalversammlung am 29. April 1920.
Link zu den "Stenographischen Protokollen"

<<< zurück zur Materialienseite