Geschichte
Home / Zur Person / Impressum
Forschungsprojekt / Bücher / Texte & Themen / Materialien / Links
 Kurt Bauer  


Die Ravag-Putschisten werden durch die Johannesgasse abgeführt.

 

 

 

 



Juliputsch 1934

Ergänzende Materialien zum Buch "Hitlers zweiter Putsch" (Residenz Verlag, 2014).

Die Orte des Juliputsches
Einige wichtige Orte, die im Zuge der Vorgeschichte und während des Verlaufs des Putsches vom 25. Juli 1934 eine Rolle spielten.
Download als PDF-Datei (1 MB)

Die Todesopfer des Juliputsches
Namentlicher Auflistung sämtlicher Personen, die als Folge des Juliputsches ums Leben kamen, soweit sie eruiert werden konnten.
Download als PDF-Datei (950 KB)

Rotter-Berichte I (1934) und II (1935)
Der Wiener Kriminal-Bezirksinspektor, Gemeinderat und Landtagsabgeordneter der Wiener NSDAP Konrad Rotter war an der Planung und Durchführung des Juliputsches 1934 in führender Position beteiligt.
Download als PDF-Datei (830 KB)

Tagebuch-Auszug Steinert (1934)
Fritz Steinert (1909-1942), Landesorganisationsleiter der österreichischen NSDAP, galt als "rechte Hand" des "Landesinspekteurs Theo Habichts. Seine Rolle beim Putsch ist unbedeutend, aber er hinterließ ein äußerst aufschlussreiches Dokument zur Erhellung der Hintergründe.
Download als PDF-Datei (590 KB)

Weydenhammer-Bericht II (1938)
1938 von Dr. Rudolf Weydenhammer, dem früheren Stabsleiter der NSDAP-Landesleitung Österreich und Chefkoordinator des Juliputsches, erstellter Bericht.
Link zum Bestand Zeugenschrifttum des Instituts für Zeitgeschichte München

Juliputsch 1934 in der Steiermark
Auszüge aus Prozessberichten über die Ereignisse in Klachau (Rudolf Erlbacher), St. Gallen (Franz Ebner) und Niederwölz (Karl Brunner).
Download als PDF-Datei (280 KB)

Der Überfall der Österreichischen Legion auf Kollerschlag
Brief eines Legionärs über die Ermordung des Gendarmerie-Revierinspektors Richard Hölzl in Kollerschlag im oberen Mühlviertel (Oberösterreich) am 27. Juli 1934.
Download als PDF-Datei (190 KB)

Die Kämpfe am Pyhrnpass
Auszug aus der Anklageschrift vom Oktober 1938 gegen die vier an den Ereignissen vom 26. Juli 1934 im Gasthaus "Kalkofen" am Pyhrnpass beteiligten Bundesheersoldaten - mit einem Foto
Download als PDF-Datei (120 KB)

Juli 1934 in Österreich
Vortrag am 28. Juni 2004 am Karl-von-Vogelsang-Institut, Wien
Download der Powerpoint-Folien als PDF-Datei (3 MB)

<<< zurück zur Materialienseite